Kurhaus Ahrenshoop - „grand hotel moderne“

Die Geschichte vom Kurhaus in Ahrenshoop

Kurhaus Ahrenshoop


Zum Ende des 19. Jahrhunderts ersteigerte der aus Rostock stammende Carl Molchin einige Grundstücke in Ahrenshoop, die er damals zu einem heutzutage unerdenkbaren Preis von etwa 500 Mark erwarb.

Kurhaus Ostseebad Ahrenshoop

Als Besitzer einer Gipsplattenfabrik hatte Carl Molchin einen großen Handel mit den Amerikanern in Aussicht, welcher jedoch scheiterte und den Rostocker veranlassten, die Gipsplatten für die Bebauung der Grundstücke in Ahrenshoop zu verwenden.

Im Jahr 1891 entstand auf einem seiner Grundstücke das Ahrenshooper Kurhaus „Bogislav“, das er nach dem Pommernherzog Bogislav IV benannte. Ab der im Jahr 1893 stattgefundenen Eröffnung vom Kurhaus in Ahrenshoop entwickelte sich das am Strand gelegene Gebäude zu einem wichtigen Treffpunkt der Gesellschaft.

Im Jahr 1968 wurde das Kurhaus in Ahrenshoop aufgrund der Planung eines Neubaus geschlossen und größtenteils abgerissen. Im Jahr 1970 wurde das neue Kurhaus, welches mit einem großen Speise- und Veranstaltungssaal, 21 zeitgerechten Zimmern und einer riesigen Fensterfront in Richtung Ostsee glänzte, zum wiederholten Mal eröffnet.

Mit dem Fall der Mauer begann auch das erneute Ende vom Kurhaus in Ahrenshoop. Das Gebäude verfiel immer mehr und wurde nach und nach zu einem kaum genutzten Schandfleck am Ostseestrand.

Das Ahrenshooper Kurhaus heute

Da das Kurhaus im Ostseebad Ahrenshoop schon seit der Gründung im Jahr 1891 eine zentrale Anlaufstelle für Besucher und Einheimische bildete, soll die über 100 Jahre bestehende Geschichte im neu entstehenden „grand hotel moderne“ weitergeführt werden.

Kurhaus Grand Hotel Moderne AhrenshoopKurhaus "Grand Hotel Moderne" Ahrenshoop

Das neue 5 Sterne Kurhaus in Ahrenshoop, das „grand hotel moderne“, soll voraussichtlich im Frühjahr 2010 eröffnet werden und einen exklusiven Verwöhnurlaub direkt vor der Ostseeküste ermöglichen. Ausgestattet mit 80 Zimmern (16 Suiten, 44 Doppelzimmer und  20 Einzelzimmer), einem luxuriösen Spa-Bereich, vielfältigen Beauty- und Fitnessangeboten, Restaurants, Bars, Cafes und vielem mehr, wird das neue Kurhaus die Gäste nach wie vor mit einem atemberaubenden Blick über die Ostsee und den Strand in Ahrenshoop begeistern.