Darß Marathon - Der Lauf in der Natur

Marathon an der Ostseeküste

Der Darß Marathon im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft zieht im Jahr 2010 bereits zum fünftem Mal zahlreiche Sportler aus allen Bundesländern auf die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Mit der Natur als ständigen Begleiter, begeben sich rund 1000 Sportler auf den genau 42,195 Kilometer langen Rundkurs entlang der Ostseeküste.

Natürlich besteht auch die Möglichkeit in verschiedenen Disziplinen an den Start zu gehen. Ob der gesamte Marathon, ein Halbmarathon, der Nordic Walking Cup, oder aber die Kinderläufe, Mitmachen kann so gut wie jeder.

Die Strecke des Darß Marathon

Gestartet wird der Darß Marathon an der Darßer Arche in Wieck, von wo aus es über die Wiecker Wiesen bis zum Prerower Hafen weitergeht. Anschließend wird das Ostseebad Prerow durchquert und die Strecke durch den Darßwald fortgesetzt. Auf dem Deich entlang der Ostsee geht es weiter ins Ostseebad Ahrenshoop, das entlang der Dorfstraße und der Steilküste über den Boddenwanderweg in Richtung Althagen passiert wird. Von dort aus geht es über den Boddenwanderweg weiter nach Born. Nach Durchquerung des Regenbogen-Camps und dem Fischerdorf Born geht es durch den Wald zurück in Richtung Bodstedter Bodden, wo es letztendlich auf dem Wanderweg entlang der Boddenküste auf die in Wieck zu findende Zielgerade geht.

Mitmachen und Medaillen sichern

Wer beim Darß Marathon mit dabei sein möchte, sollte sich rechtzeitig anmelden und eine Startnummer reservieren. Teilnahmeberechtigt ist jeder der vor 1995 (für den Halbmarathon), bzw. vor 1993 (für den Marathon) geboren wurde.

Jeder Teilnehmer, der das Ziel in Wieck innerhalb der vorgegebenen Zeiten erreicht, bekommt unmittelbar nach dem Marathon eine Medaille. Urkunden erhalten selbstverständlich alle Teilnehmer.

Hinzu kommen Ehren- und Sachpreise, welche an die schnellsten drei Frauen und Männer, sowie den Klassensieger beim Darß Marathon überreicht werden.

Also… Mitmachen, die Natur genießen und Preise gewinnen.