Wustrow - Der Nachbarort von Ahrenshoop

Die Verbindung zur Halbinsel Fischland-Darß-Zingst

Das Ostseebad Wustrow war in der Vergangenheit ein kleines Seefahrer- und Fischerdorf an der Ostseeküste Mecklenburg Vorpommerns. Zwischen der Ostsee und dem Saaler Bodden gelegen findet man wenige Schritte südlich des Ortes Wustrow die schmalste Stelle der gesamten Halbinsel. Die etwa 100 Meter breite Landverbindung, welche die Halbinsel mit dem Festland verbindet, ist in der heutigen Zeit neben der Meiningenbrücke die wichtigste Verbindung auf den Darß.

Urlaub im Ostseebad Wustrow

Heutzutage hat sich das ehemalige Fischerdorf, wie auch das Ostseebad Ahrenshoop, zu einem beliebten Urlaubsziel an der Ostseeküste entwickelt.

Sobald man das Ostseebad Wustrow vom Festland aus sehen kann, fällt einem sofort die erste Sehenswürdigkeit ins Auge. Die im Jahr 1873 fertig gestellte Kirche bietet einen unvergleichbaren Ausblick über die gesamte Vorpommersche Boddenlandschaft bis hin zum endlos erscheinenden Horizont über der Ostsee.

Doch das ist längst nicht alles im Ostseebad Wustrow. Die gemütlichen Ferienwohnungen, oder auch die Hotels entlang der Ostseeküste laden mit attraktiven Angeboten zu entspannenden Urlaubstagen ein. Ob beim Frühstücksbüffet, oder in den Wellnessanlagen, überall kann man ganz besonderen Service genießen.

Bei jung und alt besonders beliebt ist natürlich der schneeweiße Strand und die kühlen Wellen der Ostsee. Hier kann man sich voll und ganz entspannen und einfach nur den Urlaub genießen. Doch auch der Hafen am Saaler Bodden bietet attraktive Ausflugsziele. Ob bei einer Boddenrundfahrt, oder aber mit dem Rad, die Natur um den Saaler Bodden zieht jährlich tausende Touristen in ihren Bann.

Wer sich sportlich betätigen möchte, dem stehen zahlreiche Wassersportangebote und Ausflugsziele zur Verfügung. Ob auf den Boddengewässern, der Ostsee, oder doch lieber an Land, das Ostseebad Wustrow hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.